"universal breath"

Galerie Priska Pasquer, Köln

Gemeinsam transzendieren.

Ein kraftvoller Weg sich in seiner Essenz zu erleben.

Sa, 01.02.2020  / 15.00 - 18.00 Uhr
 

Gemeinsam in die Essenz transzendieren.
Die uralte Kunst der Hypnose, HypnoHenKaiPan und die Tempelklänge der Gongs führen uns direkt in den erweiterten Wahrnehmungszustand, ins Unbewusste und Universelle. Es ist ein kraftvoller Weg sich in seiner Essenz zu erleben.

Unser unbewusster und universeller Wahrnehmungszustand führt uns zu eröffnende Erkenntnissen und Erfahrungen.
Tiefgehende Fragen und Themenfelder die uns bewegen können in ihm vergegenwärtigt werden. Der Tempelschlaf ist die Sphäre, die Raum gibt uns zuzuhören. Die Klänge der Gongs wirken all-verbindend. Sie führen in einen universellen Floatingzustand, tragen und durchströmen uns im Tempelschlaf. Begleitet wird unsere Reise von zeremoniellen Kakao aus Peru und Rapé von den Schamanen des Amazonas.

Die Methodik von HypnoHenKaiPan führt ins Unbewusste und Universelle. Alle Erinnerungen sind zugänglich. Je mehr wir uns ent-personalisieren, öffnen und "entdichten" desto weiter kann unser Bewusstsein reisen. Wir können alles erfahren, was auch immer es ist, was für dich jetzt wichtig ist zu erleben. Deine Intuition wird dich führen.
Sei bereit von frühen Kindheitserinnerungen in den Mutterleib zu reisen, hinein in eine andere Lebensform über eine Todes-/Transformations-Erfahrung hin zur puren Essenz. Lass das Unisichtbare sichtbar werden indem Du Dir Raum gibst.

Sehr persönliche und bewegende Fragen und Resonanzfelder können in den erweiterten Bewusstseinszustand platziert werden und man wird zu den Ereignissen geführt, die einem neue Erkenntnisse und Perspektiven enthüllen. Alle inneren Sinne sind aktiviert und wir sind intuitiv von höchster Weisheit geführt. Dabei ist die Energie einer Gruppe, die sich gemeinsam entscheidet zu transzendieren einzigartig. Diesen geborgenen Raum miteinander zu erleben und zu teilen.

Der Tempelschlaf hat seine Wurzeln in den Hochkulturen, in den Tempeln Griechenlands, Japans und Ägyptens. Tempel um zu transzendieren und wahrhaftig durch den "Selbst"-Erkenntnisprozess Antworten der Götter zu erhalten. Lassen wir das Universum durch uns sprechen. Indem wir uns zuhören und öffnen.

Der Pfad der erlebten Erkenntnis.


Überblick des Tempelschlafs
20.00 Ankunft
20.15 Welcome, Circle/Sharing, Kakao & Rapé
21.00 - 23.00 Tempelschlaf • 2 h Gong mit geführter Hypnose/HypnoHenKaiPan
23.00-23.30 Abschlusscircle & Ausklang

Budget:
70 € Anmeldung bis 31.12.2019

80 € Anmeldung bis 10.01.2020

Anmeldung bei paulinefabry@web.de

Pauline Fabry wirkt und forscht seit Jahren mit erkenntnisgenerierender Hypnose, in Kollaboration mit Wissenschaftlern, Philosophen, Künstlern, Museen und Instituten zu mannigfaltigen Themenfeldern. In Form von HypnoLabs, SpaceBars und individuellen Sessions. Wie auch auf Retreats und Festivals.

Im Sinne der kosmischen Harmonie!
Ich freu mich auf euch,
eure Pauline


 

 

 


• Ort: Tempel, Karlsruhe/Mühlburg, Hardeckstrasse 37a -

   Link zur Wegbeschreibung

• Vorbereitung: beobachte was sich Dir offenbart. Ab deiner Entscheidung zur Teilnahme am Tempelschlaf fängt alles an sich auszurichten. Träume und Impulse werden dir offenbaren was gerade für dich wichtig ist. Beobachte, was sich dir zeigt und was du dir auf unserer Reise vergegenwärtigen möchtest.
Bringe 1-3 Fragen mit zum Tempelschlaf.

• bring dir ein Notizbuch und Stift mit
• bequeme Kleidung,
• Wasser

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon